Auch der 15er in Rheinzabern lockte wieder viele LSGler

von Peter Beil

Oft für die LSG am Start: Norbert Piekorz

Kein Wunder, ist doch die Winterlaufserie eine gute Standortbestimmung wo man derzeit bei Formaufbau und Leistungsvermögen steht. Denn einen Mangel an Konkurrenz muss man hier nicht befürchten, eher im Gegenteil, so dass die Ergebnisse ein guter Fingerzeig sind. 34 LSGler machten sich am 2. Sonntag im Januar auf nach Rheinzabern um bei Temperaturen knapp über 0°  und ansonsten sehr guten Bedingungen an den Start zu gehen. Wieder mal eine erstaunlich große Teilnahme. Und wieder mal konnten wir uns gut in Szene setzen. Allen voran Christoph Hakenes, der seinen 2ten Frühling in der LSG erlebt und in seiner Zeit bei uns eine Bestzeit nach der anderen läuft. Mit 51:04 min lief er auf Gesamtplatz 7 und wurde damit natürlich auch erster in seiner AK 45, die er klar dominiert. Oder Philipp Löffler, als 2ter LSGler in sehr guter Form und ein echter Zugewinn für unseren Verein. Seine 55:27 bedeuteten Rang 4 in der starken AK M35. In aufsteigender Form nach Verletzungen wieder Jochen Binder, der mit 56:42 das Trio für die erste Mannschaft komplettiert. Das Trio unseres ersten Frauenteams auch Teilnehmerinnen, die in ihren Altersklassen ganz vorne mit dabei sind und damit sogar den 3. Gesamtplatz in der Teamwertung belegte. Schnellste für uns mal wieder Natascha Bischoff, die mit 1:01:57 Std 2. der AK W45 wurde. Ihr Kommentar nach dem Lauf: Heute lief es erstaunlich leicht und gut, die Kilometer flogen nur so dahin. Ähnlich auch bei Corinna Rinke, die in 1:04:01 ins Ziel kam, angetrieben von Jasko Bajadzic, und damit ihren Sieg in ihrer AK W35 vom 10er wiederholte. Drittschnellste dieses Mal Ulrike Hoeltz, die mit einer Steigerung zum Vorjahr über diese Strecke auch noch im "fortgeschrittenen" Alter für sehr gute Ergebnisse  (1:09:37) sorgt. Sie wurde 2. in der AK W55. Zwei weitere erste Plätze gab es noch durch Peter Beil (1:04:52/AK M65) und Erika Krüger (1:53:29/AK W80) und einen 2. Platz durch Irwan Harianto in der M65 in 1:10:21 Std. Aber nicht nur die Vorderen zeichnen das sehr gute Bild unseres Vereins bei den Läufen in Rheinzabern sondern alle, die dort antreten und mit ihren persönlichen guten Leistungen Eindruck bei den anderen Teilnehmern und Veranstaltern hinterlassen. Stellvertretend dafür seien hier unsere Neuzugänge Raoul Vogt und Corinna Lechler genannt, die erfreulicherweise mit ihrem Auftreten dazu beitragen.

Ja, und dann gab es noch eine Neuerung in Rheinzabern, ein 5er Einsteigerlauf wurde zusätzlich angeboten. Für alle, die jahreszeitlich vielleicht noch nicht oder gar nicht 15 km laufen wollen, eine Möglichkeit bei dieser Veranstaltung trotzdem aktiv zu sein. Mit dabei von uns Beritta Zeil, Johann Till und Ludwig Hinz. Für Johann eine gute Möglichkeit aktiv auf der Straße und danach noch aktiv mit der Kamera zu sein. Seine und Ekkehard Gübels Bilder könnt Ihr in unserer Galerie bewundern.

Ergebnisse von allen LSGlern auf Laufinfo.eu

 

Zurück