Unschlagbare Veranstaltung Fiducia-Baden-Marathon 2017, wie auch unschlagbare LSGler

von Daniel Flöter

Ein unbeschreibliches Gefühl ist es, wenn man inmitten von Karlsruhe einen Marathon oder Halbmarathon absolvieren darf und der Zieleinlauf dann noch in den Hallen der Messe Karlsruhe endet, das gibt noch mal ein ganz besonderes Flair dazu.

So ist es doch etwas schwierig zu sagen, wer denn am meisten in den Mittelpunkt gestellt werden müsste, da zu den einzelnen Distanzen und Mannschaftswertungen noch die baden-württembergische Meisterschaften im Halbmarathon ausgetragen wurden und zwei LSGler liefen beim Business-Team-Marathon ganz vorn mit.

Angefangen beim Marathon konnte hier sich die Damenmannschaft den 1. Platz sichern, mit Andrea Kümmerle (1. in Ihrer AK, 3. Schnellste Karlsruherin, 5. Platz Gesamt und neue persönliche Bestzeit), Petra Halbich (2. in Ihrer AK) und Jasmin Jandke. Die Herrenmannschaft konnte sich über die Marathondistanz den 2. Platz sichern mit Philipp Löffler, Jasko Bajadzik und Marco Schnurr. Claudia Oehler-Hartmann wurde 2. in Ihrer AK. Schnellster LSGler über die Marathondistanz und 3. in Seiner AK wurde Neumitglied Philipp Löffler mit 3:04:10 Minuten und kann sich mit dieser wahnsinns Zeit erstmals in die LSG-Bestenliste eintragen.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften über die Halbmarathondistanz wurde 1. in der AK60, Neumitglied bei der LSG, Gudrun Schlippe-Schrieber und Irene Hofmann 1. in der AK65. Eine 2. Platz ging an Lea Cagol in der U23 (schnellste LSGlerinn). 3-te Plätze belegten Ulrike Hoeltz  und Elke Cagol in Ihren AKs. Bei den Männern wurde Peter Beil 1. in Seiner AK, Josef Kranz 3. sowie Irwan Harianto, der vor genau 14 Tagen bei den deutschen Meisterschaften beim 24h-Lauf in Gotha Vizemeister in seiner AK wurde. Irwan durfte heute wieder die Mannschaft in Seiner AK komplettieren, was Ihm auch hervorragend gelang und so gab es eben noch einiges bei den Mannschaften zu berichten. Es gelang gleich drei Mannschaften den 1. Platz in der AK zu gewinnen, bei den Damen in der AK50+ mit Ulrike Hoeltz (3. in Ihrer AK, wurde oben schon genannt), Irene Hofmann (1. in Ihrer AK) und Sigrid Maier, erfolgreiche Titelverteidiger aus dem letzten Jahr wurden in der AK50-55 Peter Butzer (schnellster LSGler im HM), Manfred Deger und Udo Jobs, in der M60+ wurde 1. Peter Beil (1. in Seiner AK, s. oben), Irwan Harianto (3. in Seiner AK, s. oben) und Angelos Svarnas und einen 3. Platz erliefen Josef Kranz, Rolf Bohrer und Ohannes Sallak.

Beim Business-Team-Marathon konnten zwei LSGler (Jochen Binder + Stefan Fritz) unter anderer Flagge laufend den 1. Platz Gesamt und die Mixed-Wertung für sich entscheiden.

Nicht nur bei den Tagesergebnissen gabe es viele schnelle Zeiten auch bei den persönlichen Bestzeiten konnten heute viele LSGlerInnen neue Leistungen erbringen. Insgesamt waren  es 55 Starter, welche der LSG angehören. 14 liefen über die Marathondistanz, beim Halbmarathon waren es 37 LSGlerInnen, einer über die ~15 km lange 1/3-Marathon-Strecke, mindestens ein Marathonengel und zwei beim Business-Team-Marathon.

Zur Bildergalerie (Fotos von Ekkehard Gübel, Johann Till und Peter Anders)

Alle Ergebnisse

Hier geht es zur Teilnehmerumfrage Einzelteilnehmer umfrage.badenmarathon.de und für den Teammarathon tmumfrage.badenmarathon.de

Für alle, die sich über die Pläne und Überlegungen vom Baden-Marathon 2018 informieren möchten, wieder im Carl-Kaufmann-Stadion mit neuer Strecke, gibt es noch in diesem Monat eine Informationsveranstaltung, am 28.09.2017, ab 19.00 Uhr im Karl-Benz Saal Europahalle  (Anmeldung erwünscht unter Veranstaltung Zukunft des Baden-Marathon am 28.9.2017).

Zurück