Sommer über der Lußhardt

von Johann Till

Hambrücken wie immer TOP!

Angelos, fast schon wieder so schnell wie früher

Mit fast 700 Finisher bei hochsommerlichen Temperaturen nähern sich unsere Lauffreunde, die „Lußhardtläufer Hambrücken e.V.“ zur 14. Auflage ihrer Veranstaltung wieder früheren Rekordbeteiligungen aus vergangenen PSD-Cup-Zeiten. Hierzu dürfte sicher auch der 5. und vorletzte Durchgang des „RegioCup Karlsruhe“ beigetragen haben, der mit unserem 34. Hardtwaldlauf am 13. Oktober seinen krönenden Abschluß findet.

Dass die Hambrücker Laufveranstaltung schon seit vielen Jahren mit zu den bestorganisierten von ganz Nordbaden gehört hat sich natürlich längst auch in unserer Laufsportgemeinschaft herumgesprochen. So waren wir beim „Zehner“ mit 17 und beim Halbmarathon mit 5 Finishern vertreten. Über die 5 Kilometer komplettierte Wiedereinsteiger Angelos Svarnas, mit neuer Hüfte, in 24:47 min unser Team höchst eindrucksvoll.

Die Laufzeiten aller unserer Teilnehmer hier aufzuführen würde zu weit führen, hier wird auf den Link zu den Ergebnislisten verwiesen. Doch Ehre wem Ehre gebührt. Wer sich für‘s Treppchen platzierte, wird natürlich auch genannt. Beim Zehner waren es mit Christoph Hakenes als Sieger der M45 in  35:54 min, Peter Butzer als Sieger der M50 in 38:14 min, Peter Beil als Sieger der M65 in 42:00 min, Ulrike Hoeltz als Siegerin der W55 in 47:42 min und Erika Krüger als Siegerin der W75 in 1:18:00 h, die es ganz nach oben schafften. Auf Rang 2 nahmen Platz: Nikolaos Svarnas als Zweiter seiner M35 in 38:05 min und Gerd Kappes als Zweiter seiner M70 in 56:55 min. Rang 3 nahmen ein: Silas Stiehl als tagesschnellster LSGler und Dritter der MHK in 35:18 min, sowie Manfred Deger als Dritter der M50 in 40:09 min. Bei der Siegerehrung über Halbmarathon waren wir mit Iwan Lucic als Zweiter seiner M70 in 2:00:36 h und Josef Kranz als Dritter der M55 in 1:40:29 h vertreten.

Link zur Bildergalerie mit Fotos von Daniel Flöter, Ekkehard Gübel und Johann Till

 

Schon am Freitag, den 16.August 2019, nahmen mit Freya Höfeler und Janine Schwalger auch zwei schnelle Damen unserer LSG im Kandeler Bienwaldstadion zusammen mit weiteren 120 Athletinnen und Athleten an einem Abendsportfest des TSV Kandel teil. Beide gingen über die 5000 Meter an den Start und wurden mit jeweils neuen persönlichen Bestzeiten (Freya 19:39, Janine 21:52) Zweite und Dritte im Frauenfeld.

Sommernachtslauf

von Daniel Flöter

Janine Schwalger bei der Siegerehrung

Der 25 km lange Sommernachtslauf startet um 19 Uhr und verläuft dann in den frühen Abend. Passiert werden dabei Pfälzer Orte wie Bellheim, Westheim, Lustadt, Zeiskam und die Strecke bleibt ohne jegliche Steigung. Es sind eben etwas mehr Kilometer als ein Halbmarathon. Zeitgleich wird auch der angebotene 10-er gestartet.

Irwan Harianto und Artur Krüger landeten mit ihrer Zeit auf 1. AK-Plätzen. Janine Schwalger erlief den 3. ihrer AK. Über die 25-km-Distanz starteten außerdem Michael Krüger, Jasko Bajadzuc und Norbert Piekorz.

Ulrike Hoeltz und Erika Krüger gewannen ihre AK bei der 10-km-Distanz. Ludwig Hinz wurde 5.

Ergebnisse 25-km und 10-km

Ettlinger Halbmarathon

Wolfgang Neuweiler mit einem super 4. Platz in der AK

In Ettlingen feierte man eine Neuauflage der Streckenführung beim ausgetragenen Halbmarathon mit einigen Höhenmetern. Die zweite Hälfte wurde neu geführt und liegt quasi gesamtheitlich im schattigen Wald. Der Lauf mit seinen Höhenmetern ist schon in der Kategorie schwieriger einzustufen, aber einfach top organisiert. Alle 3 km werden "Erfrischungspunkte" angeboten und im Ziel gibt es kühle, alkoholfreie Erfrischungsgetränke und was sonst ein Läuferherz höher schlagen lässt.

Manfred Deger, Peter Beil und Sigi Maier gewannen ihre AK. Uwe Renz wurde 2. in der AK und Daniel Flöter erlief einen 3. AK-Platz.

Bildergalerie (von Johan Till und Ekkehard Gübel)

Ergebnisse