Oliver Pausch wird BW-Vize-Meister

von

Oliver Pausch wird Vize BW-Meister über 800m

Oliver Pausch wird Vizemeister bei den BW-Meisterschaften in Helmsheim in seiner AK M40 über 800 Meter in 2:13,15 Minuten hinter dem amtierenden Deutschen Vizemeister über 800 Meter in der Halle Florian Kienle (TSG 78 Heidelberg).

Oliver hatte einen Trainingsrückstand aufgrund einer Muskelverletzung und ist so mit der Platzierung vollkommen zufrieden, bei der starken Konkurenz.

Bei mir reichte es am Samstag über 400 Meter in 62,24 Sekunden auf Platz 3. und am Sonntag dann noch über 200 Meter in 27,87 Sekunden auf Platz 2. in der AK35.

 

Gesamtsieg von Andrea Kümmerle in Leimersheim

Beim 37. Leimersheimer Volkslauf konnte Andrea Kümmerle bei sommerlichen Temperaturen den Halbmarathon in der Zeit von 1:35:32 gewinnen. Unterstütz wurde sie dabei von Jasko Bajadzic, der sie über die gesamte Strecke begleitete. Beim 5er wurde Ulrike Hoeltz in guten 22:09 Gesamtzweite und einen Altersklassensieg verbuchte Peter Beil beim 10er in der M60.

Ultra Trail World Challenge in Badia Prataglia/ITA

von

Janosch Kowalczyk (LSG Karlsruhe), Claudia Kahl (LSG Karlsruhe), Elizabeth Fladerer (TG Viktoria Augsburg)

Am 10. Juni 2017 fand in Italien - Badia Prataglia die Ultra Trail World Challenge statt. Es starteten auch zwei LSGler, unter Leitung unserem erfahrenen Trainer Jens Lukas für das deutsche Team im Bereich Trail. Dabei ging es über 49 Kilometer und 2900 Höhenmeter. Claudia Kahl erreichte einen 36. Platz von 101 Teilnehmerinnen in 5:56:22 h. Janosch Kowalczyk erreichte einen sehr souveränen 11. Platz von 138 ins Ziel kommenden Teilnehmern in 4:42:30 h.

Berichtet der Jens doch von sehr erfahrenen Läufern, die mit unter ihren Lauf, bei sommerlichen 30°C, gut einteilen konnten.

Hätte ich den Janosch nicht vor gut acht Wochen bei der SOLA-Stafette in Zürich kennengelernt, bei der wir jeweils die gleiche Strecke liefen und er mir gut 12 Minuten abnehmen konnte, auf einer Strecke von 13,78 km mit doch anspruchsvollen Bergpassagen und Treppen mit 300 HM. Was für ihn eine Pace von 3:49 min/km bedeutete. Auf eigenen Wunsch lief er sogar zwei Streckenabschnitte, den zweiten von 5,64 km und mit 55 HM in 18:58 Minuten, was einer Pace von 3:22 min/km entspricht.

Damals schon sprach er über den 3. Westweg-Freundschaftswettkampf, bei dem Janosch gerne dabei gewesen wäre, was für ihn terminlich nicht geklappt hat und so werden sich bestimmt, die ein oder anderen LSGler freuen, genau wie ich, ihn bei einem zukünftigen Trail-Event (wieder) zu treffen.

Vollständiger Bericht auf Leichtathletik.de von Jens Lukas