Andy Eisele dominiert auf seiner Trainingsstrecke

von Johann Till

Das Wochenende vom 2. bis 4.9.2016

Andy setzt sich durch und gewinnt nach 2014 erneut

Hatte Andy Eisele vor 2 Jahren beim 10jährigen Jubiläum des Waldbronner Kurparklaufs, damals noch ohne Zeiterfassung, die Zehnkilometerdistanz in selbstgestoppten 40:51 min gewonnen, zog er heuer zur 12. Auflage die Sprintdistanz über 5 Kilometer vor. Zwischenzeitlich mit offizieller Zeitnahme durch das Ing. Büro Baumann, gewinnt er auf seiner Hausstrecke souverän in 19:12 min.

Beim Lauf über 2 Runden und 10 Kilometer zeigte sich Knut Wintergerst beeindruckend stark und wird in 40:39 min Zweiter. Nur 3 Plätze dahinter querte Manfred Deger als Fünfter in 43:03 min die Ziellinie. Die Zeiten sind umso höher einzuschätzen, erfolgte der Startschuss doch schon am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr bei Temperaturen um die 30° und die Strecke hatte zudem eine lang gezogene Steigung aufzuweisen.

Weitere Bilder dazu

Wenige Stunden zuvor, beim Abendstraßenlauf des TV Herxheim über 10 Kilometer am Freitagabend, gewinnt Altmeisterin Ulrike Hoeltz ihre Altersklasse w55 in 46:07 min. Lea Cagol, aus Peru zurück, wird Dritte der whk  in 42:31 min, und schon nach glatten 42 Minuten platzierte sich Rolf Bohrer auf Rang 3 seiner m55.

Mit dem „25er“ am Sonntag in Rülzheim schließlich ging eine aktionsreiche Laufwoche zu Ende und erneut zeigten sich unsere Aktiven gut aufgelegt. Mit Oliver Pausch (38:38) über den Zehner, Julia Bush (1:59:01), Iwan Lucic (2:05:59) und Artur Krüger (2:19:47) über die klassischen 25 Kilometer erreichten wir gleich 4 AK-Siege welche um 2. wie 3. Plätze von Josef Kranz, Irwan Harianto, Uwe Gericke und Gerd Kappes garniert wurden.

Weitere Bilder aus Rülzheim

Zurück