Asparaguslauf des LT TSV Graben

von Daniel Flöter

Lothar wird Gesammt 8. über die 5-km-Distanz
In Graben ist am Sonntag der Asparaguslauf der LT TSV Graben von unserem Vereinsmitglied Gerhard Kronavetter mitveranstaltet worden. Bei den LSGlerInnen und LSGler ist der Lauf sehr beliebt, sind doch 11 Läufer mit am Start dabei gewesen.
 
Podiumsplätze sind heute drei Läufern gelungen über die 10-km-Distanz und eine Platzierung in den Top-10 über die 5-km. Erika Krüger wird erste in ihrer AK. Peter Beil und Janine Schwalger werden 2.; alle beim 10-km-Lauf.
 
Lothar Leppert-Saumer läuft beim kürzeren 5-km-Lauf mit in einer Zeit von 21:14 Minuten über die Zielmarkierung und kann sich damit den 8. Gesamtplatz sichern.
 
Bildergalerie (Ekkehard Gübel)
Ergebnisse 10km und 5km

Bergdorfmeile der LGR Karlsruhe

Josef wird schnellster LSGler bei der Bergdorfmeile
Die Bergdorfmeile hat ein erstes Jubiläum zu verkünden und wird zum 5. Mal schon ausgetragen. Die Länge der zu bewältigenden Distanz beträgt "genau" eine Badische Meile mit 8,8888 km. Mittlerweile liest man auf der Internet-Seit vom "flachsten Berglauf Deutschlands", was wohl doch eher provokant gemeint ist als zutreffend, da es wohl nicht nur Höhenmeter und Marathonstrecken benötigt, um seine körperlichen Grenzen und sein trainiertes Können aus zu testen. Bei der Streckenbeschreibung wird dann wohl auch etwas an Wahrheit liegen, dass auch weniger ambitionierte Läufer den Lauf in Angriff nehmen können.
Es gibt hier keine AK-Wertung, lediglich zwischen Männern und Frauen wird unterschieden. So erstaunlicher ist es, dass hier der Titel des schnellsten LSGler an Josef Kranz geht. Mit einer Zeit von 37:35 Minuten sichert er sich knapp vor Oliver Pausch und Jan Wandel den 25. Gesamtplatz.
Insgesamt 13 Läufer, darunter zwei Frauen, der LSG machen mit.
 
Bildergalerie (Ekkehard Gübel)

Sommerfest

Manfred sorgt für musikalische Stimmung in "LSG-Tacht"
Am Freitag Abend, den 22.06., feierte die LSG ihr jährliches Sommerfest mit Grillen, live Musik und Champagner. Ab 18 Uhr trafen wir uns auf dem MTV-Gelände und wurden überrascht mit einem etwas größeren Grill, der für dieses Mal für unser leibliches Wohl sorgen sollte. Abgesehen vom gemütlichen beisammen sitzen, gab es dann noch die "Highlights", das war bestimmt die 3-Liter Champagner Flasche, die beim letzten Ettlinger Halbmarathon als Mannschaftspreis gewonnen wurde und der Live Musik von unserem Vize-, ehemaligen- und aktuellen Vorständen, Peter, Frank und Ohannes. So ging es draußen bis spät in die Nacht, das heißt weit länger als der mittsommerliche Dunkelheitseinbruch, im Austausch von spannenden Läufergeschichten nicht nur der letzten Tage, wenn auch hier an reichlichen und vielfältigsten Veranstaltungen teilgenommen wurde. Bestimmt ist für den ein oder anderen etwas dabei, was vielleicht so noch nicht in Angriff genommen wurde, Teilnehmer für Spendenläufe generiert wurden oder zum testen der eigenen Leistung spannend klingt.
 
Bildergalerie (Ekkehard Gübel)

Zurück