Back to the Roots

von Johann Till

Starke LSG Beteiligung beim 36. Baden-Marathon

Wenn auch die Headline nicht völlig korrekt ist; die ersten beiden Ausgaben des Baden-Marathons fanden - die Älteren werden es noch wissen - auf wie rund um das  Gelände des TuS Rüppurr statt. Mit der Rückverlegung, nach einem 2maligen Gastspiel bei der Karlsruher Messe in Forchheim, ins Carl-Kaufmann Stadion bei der Europahalle, ist der Karlsruher Marathon zumindest wieder dorthin zurückgekehrt, wo er seine Größe und deutschlandweite Aufmerksamkeit erlangt hat. Zählt er doch neben Berlin und Frankfurt mit zu den ältesten deutschen Stadtmarathons überhaupt.

Für unsere LSG war der Karlsruher Marathon schon immer mehr als nur eine Marathonveranstaltung. Hatten doch die Planspiele für die Austragung eines Marathons in der Fächerstadt Anfang der 80er Jahre des vorigen Millenniums nicht unerheblich mit dazu beigetragen, dass es überhaupt zur Gründung unserer Laufsportgemeinschaft gekommen ist. 1983 war es dann soweit und seit seiner ersten Auflage haben sich die Aktiven unserer LSG Jahr für Jahr mit eingebracht. Dies gilt sowohl was die Organisation anbelangt, wie auf der Strecke selbst, mit hohen Beteiligungszahlen. Ob sie jemals so hoch wie dieses Jahr, im Jahr seiner Rückkehr zur Europahalle, gewesen sind, vermag der Autor nicht zu beurteilen. Hierüber wurde leider keine Statistik geführt. Rekordverdächtig war sie heuer allemal. Insgesamt finden sich 51 Läuferinnen und Läufer unserer LSG auf den Ergebnislisten des 36. Baden-Marathons. 10 LSGler haben die Königsdistanz gefinisht und 41 brachten die Halbdistanz erfolgreich zu Ende.

Marathon

Von den 10 Marathonis gelangten gleich 4 aufs Siegertreppchen. Hervorzuheben hier insbesondere der 3. Platz im Fraueneinlauf von Jennifer Honek in 3:16:17 h, der ihr nebenbei auch den Sieg in ihrer AK W30 einbrachte. Am schnellsten von unseren Aktiven war Silas Stiehl über Marathon unterwegs. Schon als 14. im Männereinlauf war er als Zweiter der MHK nach nur 2:58:36 h im Ziel zurück. Zweite ihrer AK W50 wurde auch Andrea Kümmerle in diesmal 3:29:17 h. Und, wie nicht anders zu erwarten, Artur Krüger domminierte seine AK M75 einmal mehr in 4:14:11 h. Darüber hinaus gewinnt unser Frauenteam in der Besetzung: Jennifer Honek, Andrea Kümmerle und Sigrid Meier überlegen die Mannschaftswertung vor den Damen der Memler und der LSG Weiher. Unsere Männer erlaufen sich in der Besetzung: Silas Stiehl, Marco Schnurr und Erhard Schmidt den 4. Platz in der Mannschaftswertung von 31 gelisteten Mannschaften.

Halbmarathon

Über Halbmarathon wurden mit Peter Beil als Sieger der M65 in 1:31:48 h, Miriam Weishäupel als Dritte der W40 in 1:32:57 h und Trees van Wees als Siegerin ihrer W70 in 2:04:31 h, drei Aktive unserer LSG mit Preisen ausgezeichnet. In der Mannschaftswertung gelang unser 1. Männermannschaft in der Besetzung: Philipp Löffler (1:21:12), Roman Schnider (1:22:52) und Tim Hillmer (1:26:56) eine nicht erwarte Platzierung als Zweite Mannschaft hinter dem Siegerteam von der LG Region Karlsruhe. Unsere 2. HM-Mannschaft wurde Siebte, unsere 3 HM-Mannschaft kam auf den 8. Platz. Somit landeten gleich 3 LSG-Mannschaften unter den Top ten bei 193 in der Wertung. Und auch bei den Frauen über Halbmarathon schaffte unser 1. Frauenteam mit dem 6. Rang den Sprung in die Top ten unter 82 gewerteten Frauenmannschaften.

Link zu den Ergebnislisten

Link zur Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel, Torsten Kohler, Johann Till und Johannes Naue

Zurück