Da waren’s nur noch 2

von Peter Beil

Schon wieder erholt: Ulrike und Peter

Baden-Württembergische Berglaufmeisterschaften in Beuren

Schon auf der gemeinsamen Hinfahrt mit Beritta Zeil und Johann Till zeichnete sich ab, das bei Beritta ein Virus oder eine andere Gemeinheit zuschlagen würde. Und so war es dann auch. Am anderen Morgen war an einen Start ihrerseits nicht mehr zu denken, sodass nur noch Ulrike Hoeltz und Peter Beil als Starter bei der Berglaufmeisterschaft in Beuren übrigblieben. Wie wird dieser Lauf beschrieben: Der Hohenneuffen-Berglauf eignet sich besonders für Berglaufeinsteiger, denn die Strecke bietet unterwegs einige erholsame Flach- und Bergabpassagen. Aber auch für Bergspezialisten ist die Strecke ein Prüfstein, denn sie verlangt ständige Rhythmuswechsel. 

Eigentlich mag ich ja solche Läufe, aber die Anstiege dort sind schon heftig und besonders der letzte Kilometer zur Burg Hohenneuffen hoch und dann in der Burg selbst, fressen die letzten Körner. Doch dann der Ausblick. Gipfel sind ja immer schön, aber der Blick von der Burg herunter ist grandios. Überhaupt die ganze Gegend am Albaufstieg ist wunderbar. Zum Lauf selbst: wir restlichen 2 schlugen uns ganz achtbar und so konnte ich in der AK M65 die Silbermedaille und Ulrike in der W55 die Bronzemedaille erlaufen.

Festungslauf Philippsburg

Bildergalerie von Ekkehard Gübel

 

Zurück