Erster Sieger: PSD-Bank Hardtwaldlauf

von Peter Beil

Liebe Mitglieder, es ist sicherlich nicht übertrieben, wenn man sagt: das war mal wieder eine gelungene Veranstaltung und nicht nur weil wir das so empfunden haben, sondern vor allem, weil von vielen Teilnehmern positive Rückmeldungen an uns übermittelt wurden. Ob Organisation, Information, Laufstrecke, Verköstigung, das Läufergeschenk der PSD-Bank, der Abwicklung bis hin zur Siegerehrung, vieles wurde gelobt und, wie ich finde, zu recht. Und das alles war eben nur möglich, weil sich so viele unserer Mitglieder zum Helfen bereitgefunden und bei der Durchführung und Gestaltung mitgewirkt haben. Wenn sogar Norbert relativ entspannt seine Ansagen und Ehrungen durchführt, sagt das eigentlich alles. Viel dazu beigetragen hat allerdings auch der professionelle Ergebnis- und Auswertedienst der Fa. Baumann. Ruckzuck waren alle Ergebnisse da, Listen erstellt und Urkunden ausgedruckt. Alle Siegerehrungen konnten, wie angekündigt, pünktlich durchgeführt werden. Wahrscheinlich gibt es wie immer, auch einiges zu verbessern. Klar, was ist schon ohne Fehler. Aber sie verblassen erst einmal hinter unserem Erfolg.

Auch das sportliche wollte da nicht zurückstehen. Es gab sehr gute Siegerzeiten und bei den Frauen durch Sarah Hettich sogar einen neuen Streckenrekord mit 18:06 min über 5 km. Überraschend gewinnt der kurzfristig angereiste 15-jährige Läufer Sasha Müller in der Zeit von 16:10 min  den 5er. Überraschend, eigentlich nicht. Er ist ein national erfolgreicher Nachwuchsläufer, allerdings eher auf Strecken bis 3000 m. In diesem Lauf wurde Tim Hilmer Dritter. Nicht überraschend der Erfolg von Habtom Weldu über 10 km. Er siegte in der sehr guten Zeit von 31:44 min deutlich vor Joshua Klein, beide LG Karlsruhe, und unserem Christoph Hakenes, der dieses mal aber nicht in unseren Farben lief. Bei den Frauen über 10 km gab es dann auch noch einen LSG-Erfolg. Julia Bush tauchte als erste auf der Bahn des MTV auf, sie siegte in 43:54 min. Alle Sieger und Läufer wurden übrigens fachkundig von Johann Till im Stadion empfangen. Er war kurzfristig für den verunfallten Wolfgang Behr eingesprungen und sorgte mit seinem profunden Szenewissen für kurzweilige Infos.

Immer wieder ein besonderes Highlight die Kinderläufe. Wunderbar mit welchem Eifer und Freude sie an ihre Läufe herangehen. Ein Riesenspaß für alle.

Bildergallerie   Fotos von Torsten Kohler und Ekkehard Gübel

Fotos und Bericht dazu auf Laufreport

Zurück