4. Zementwerkslauf Wössingen

von Peter Beil

Nähert man sich Wössingen, sind Gebäude des  Zementwerks schon von weitem zu sehen. Und, als Bonbon hat man die Möglichkeit das höchste mit dem Aufzug zu erklimmen und die Aussicht zu genießen. Das hatten die Teilnehmer des 4. Zementwerkslaufs erst einmal nicht im Sinn. Für sie standen natürlich die Läufe im Vordergrund, so auch für unsere LSG-Läufer.

Als erster mussten Manfred Deger, Johann Till und Erika Krüger ran. Sie hatten für den 5er gemeldet. Wenn Manfred auch zu schnell anlief, konnte er doch den 3. Platz gesamt und 2. Platz bei den Männern mit 19:38 Min absichern. Johann und Erika konnten bei herrlichem Spätsommerwetter die schöne aber auch schwere Strecke erfolgreich meistern.

Beim 10er waren dann 4 LSGler am Start. Schnellster von ihnen war Peter Beil mit 44:27 min, der damit auch seine AK M65 gewann. Genauso wie Berthold Klotz (47:32/M60) und Rolf Breithaupt (1:09:27/M70) die erste in ihren Altersklassen wurden. Mit dabei noch Thomas Krüger, der Sohn von Erika, der fast alle Läufe, wenn sie nicht zu entfernt sind, mit dem Rad anfährt. Vorbildlich!

Bilder von Ekkehard Gübel dazu hier!

Kurzmeldung vom Berlin-Marathon

Josef Kranz 3:16:46, Thorsten Jaekel 3:21:12, Bastian Meßmer 3:39:41, alles Nettozeiten

Josef schrieb zu den Bedingungen: Wir hatten von km 25 bis ins Ziel starken Regen und Wind, von daher bin ich mit meiner Zeit sehr zufrieden.

Sehr gut unser Mitglied Stefan Fritz, zwar für die LG laufend, kam nach 2:33:51 Std. ins Ziel und erlief zusammen mit Simon Stützel und Carsten Müller einen neuen Kreisrekord.

Alle Ergebnisse hier 

 

Zurück