In Rot von Grün zu Grün

von Johann Till

2 AK-Siege und 6 Jahresbestzeiten für LSG Athleten

Ein Teil unserer LäuferInnen in Rot

Der heuer bereits in seiner 39. Auflage durchgeführte Lokalmatador-Golfparklauf des TSV 05 Rot erwies sich erneut als einer der Fixpunkte der spätsommerlichen Laufveranstaltungen in der Region zwischen Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe. Insgesamt 709 Finisher finden sich auf den insgesamt 3 Ergebnislisten, wobei der Zehner mit 415 LäuferInnen im Ziel mit Abstand als die beliebteste Distanz klar domminiert. Auch bei unseren Athleten. 11 Läuferinnen und Läufer wählten den  topfebenen Parcours über 10 Kilometer zwischen den Greens des noblen St. Leon-Roter Golfpark,  um einen Formtest, eine letzte Standortbestimmung für die anstehenden Herbstmarathons oder sei es auch nur die Halbdistanz durchzuführen.

Nur Tim Hillmer hatte sich für die Kurzdistanz über 5 Kilometer entschieden und dabei nach einer etwas längeren Abwesenheit vom Wettkampfgeschehen unter Beweis gestellt, dass er noch nichts verlernt hat. In einem starken Rennen und gut aufgelegt, läuft Tim als erster LSGler des Tages, nach nur 17:53min bereits als Gesamtdritter auf der blauen Tartanbahn des vereinseigenen Stadions über die Ziellinie. Ganz weit vorn auch Roman Schnider. Als 13. im Zieleinlauf des Zehners eröffnete Roman in 37:27 min und neuer Jahresbestzeit den Reigen unserer Teilnehmer über 10 Kilometer. Neben Roman wusste sich unter den Männern auch Manfred Deger (39:30), wie Udo Jobs (41:31) blendend zu präsentieren und mit neuen Jahresbestzeiten auf sich aufmerksam zu machen. Michael Zöller verpasste eine solche nach 42:44 min nur um den Hauch einer Sekunde.

Bei den Frauen war es insbesondere Miriam Weishäupl die sich stark in Szene zu setzen vermochte und mit neuer JBZ nach nur 41:08 min bereits als 4. Frau und Gewinnerin ihrer AK w40 das Ziel passierte. Wäre der Schnürsenkel nicht aufgegangen, wäre mit Sicherheit erstmals eine 40er drin gewesen. Mit neuer JBZ erneut auch Janine Schwalger. Diesmal begleitet von Madeleine Fina, erreichen beide zeitgleich nach 45:23 min das Ziel. Einen Sahnetag erwischt auch Erika Krüger wie man aus den Bildern sieht. Auch Erika gelingt als Siegerin ihrer w80 mit 1:13:46 h eine neue Jahresbestzeit.

Wenn auch ohne neue Bestzeitenmeldung, Jasko Bajadzic (39:07),  Josef Kranz (40:47) und Ivan Lucic (50:43) vervollständigten unsere läuferische Vertretung in Rot dennoch äußerst eindrucksvoll. Sie wollten ihre Karten einfach noch nicht aufdecken;-)

Link zur Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel und Johann Till

Link zu den Ergebnissen bei Laufinfo.eu

 

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

Niedernhall:  Baden-Württembergische Halbmarathon Meisterschaft

Peter Beil wird in 1:30:31 h Meister seiner Altersklasse m65

 

Sveti Martin (Kroatien):  100km Weltmeisterschaft

Natascha Bischoff wird in der Zeit von 8:57:44 h Zweite im deutschen Frauenteam.

Zurück