LSGler über Marathon und im 6 Std.-Lauf erfolgreich

von Johann Till

Svenja nach 3:02:05 h im Ziel des Freiburg Marathons

Mit Svenja Mann in Freiburg und Matthias Dippacher in Nürnberg setzen 2 LSG-Aktive die herausragenden Akzente des ersten Aprilwochenendes aus dem Blickwinkel unserer Laufsportgemeinschaft.

3.4.16 Freiburg: In der starken Zeit von 3:02:05 h gewann Svenja Mann nur wenige Monate nach der Geburt ihres dritten Kindes, Sohn Lorenz Ende September 2015, den 13. Freiburg Marathon. Das Freiburger Pflaster schein Svenja zu liegen, hat sie doch schon 2014 den Freiburg Marathon in der Zeit von 3.00:51 h als schnellste Frau zurückgelegt. Über die Halbdistanz waren mit Matthias Köhl (1:38:45) und Ulrich Schaller (1:52:26) zwei weitere LSGler erfolgreich.

Nürnberg: Bereits am Samstag, den 2.4.16 sorgte Matthias Dippacher bei den DUV-Meisterschaften über 6 Std. für eine faustdicke Überraschung, in dem er sich mit der erreichten Distanz von 84,651 Laufkilometern den Vizemeister-Titel sicherte. Im gleichen Rennen und gelaufenen 73,755 km gewann Michael Krüger die Bronzemedaille seiner AK m50.

Zurück