Frohe Weihnachtsfeiertage und ein schönes Fest

von Daniel Flöter

Erfolgreich abgeschlossenes letztes Training in der Europahalle für 2018 gab Anlass zum Anstoßen

Allen LSG-Mitgliedern und ihren Familien tolle, besinnliche und frohe Feiertage über die Weihnachtszeit und ein schönes Fest.

Auch 2018 gab es viele aufregende und spannende, sportliche Momente zu erleben. Gerade aber waren es dieses Jahr die vielen neuen Mitglieder über die sich alle sehr freuten. Wohl geben die Läufer der neuen Gruppe um Peter Beil ihm ein 100%-ig gelungenes Feedback ab und schätzen seine Lauferfahrung, die schon so einiges mobilisiert hat. Jedoch sind es Läuferinnen und Läufer der verschiedensten Jahrgängen, die neu dazu gekommen sind und sich auch mehrmals in der Woche zum sportlichen Training zusammenfinden.

Großes Lob gilt auch dem Harald Menzel, der mit seiner Trainer B-Lizenz Erfahrung schon im Sommer draußen auf der Bahn wunderbare Laufeinheiten den LSGlerinnen und LSGlern nahe gebracht hat. Ohne Ihn würde mittlerweile dem Bahntraining bestimmt ein großes Stück fehlen.

Über die Winterzeit findet das Training wöchentlich mittwochs in der Europahalle statt und das macht jetzt bis nächstes Jahr Pause. Aus diesem Anlass ließen wir zusammen das alte Jahr dort gemeinsam ausklingen und stießen mit Sekt und Weihnachtsgebäck auf das bald erfolgreich abzuschließende Jahr an.

Foto von Natascha Bischoff

6h Lauf Barcelona

Zum Abschluss des Ultralaufjahres findet in Barcelona auf einer blauen Bahn eine bunt gemischte Ultralaufveranstaltung mit dem goldenen IAU Label aus 24h, 12h und 6h Lauf sowie diversen Teamwettbewerben statt.
Die 24er laufen auf den Aussenbahnen und die 6er auf den Bahnen 4 und 5. Bahn 4 misst ca 422m - nur man läuft oft auf der 5ten. 2 Wochen nach der Marathon-Teilnahme wagte sich Martin Rudolph an das Rundenexperiment und dachte schon, dass es mir nach 3h keine Freude mehr bereitet. Jedoch, es hat was, permanent zu kreiseln.
Er spürte wohl noch den letzten Marathon, dennoch konnte er mit den erlaufenen 63,155 km sehr zufrieden sein.
 
Auf der Bahn kann man die Kontrolle über eine GPS Uhr vergessen, gerade bei einem Lauf über 6h und mehr, denn sie hat da eine Abweichung von mehr als 8%
 
Ergebnissliste vom 6h-Lauf
 
Alle Ergebnisse des Wettbewerbs zum nachlesen

Zurück