Siegen, waschen, feiern – die LSG an diesem Wochenende

von Peter Beil

Bei Knut und Heike auf der Terrasse

Bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften auf der Bahn in Essingen präsentierten sich Peter Butzer und Rolf Bohner in sehr guter Form. Peter wurde Ba-Wü-Meister in 4:49 min über die 1500 m in seiner Altersklasse M50, genauso wie Rolf Bohrer auf derselben Strecke in 4:53 min in seiner AK 55. Außerdem trat Peter noch über die 800 m an, wo er 2ter wurde und über die 400 m, wo er mit 3-Hundertstel Rückstand auf die beiden ersten dritter wurde. Das bedeutete einen kompletten Medaillensatz für ihn und wie die Schwaben sagen: Da kann man nicht meckern ;-).

Beim Philippsburger Festungslauf vertrat Angelos Svarnas als einziger Teilnehmer die LSG mit einem überzeugenden ersten Platz in der Altersklasse M65 in 42:59 min über die 10 km. Knapp hintendran sein Sohn? Nikolaos, zwar nicht für uns, aber das kann ja noch werden.

Beim 2. Wäscherinnen-Lauf in Bulach gab es durch unser ehemaliges Mitglied Simone Raatz einen erwarteten Favoritensieg. Auch in sehr guter Form präsentierte sich Valerie Knopf beim Lauf über die  2 Runden und 4,8 km in schnellen 18:09 min und kam damit auf den dritten Platz. Bei diesem Lauf ist nicht nur das sportliche angesagt, auch das Outfit ist gefragt. Erwartet wird, dass die Teilnehmerinnen in Kittelschürzen oder im Dirndl an den Start gehen.

Wer laufen kann, kann auch feste feiern. Hierzu hatten Knut und Heike Wintergerst am Sonntag eingeladen. Nach unserem sonntäglichen langen Lauf, der dieses Mal mit 17 km durch die schöne Landschaft um Reichenbach herum nicht ganz so lang ausfiel, erwarteten uns die nötigen Durstlöscher und nach dem Duschen leckere Speisen und stimmungsfördernde Getränke. Hat echt Spaß gemacht. Danke, Heike und Knut.

Foto: Lothar Leppert-Saumer

Zurück